Datenschutz

Die Agentur für den einfachen Start!

Datenschutzhinweis

Im weiteren Verlauf finden Sie meine Datenschutzerklärung (I) sowie die Informationspflichten (II) zur Datenerhebung gemäß Art. 13 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung.

1.    Datenschutzerklärung
Die Datenschutzerhebung hat das Ziel, Sie über Umfang, Art und den Zweck der Verwendung und Erhebung personenbezogener Daten der Website „teneriffaservice.com“ zu informieren, nachfolgend auch „Portal“ oder „Internetportal“ genannt. Der Betreiber dieser Website bin ich, Markus Reiberg, nachfolgend auch als „Unternehmen“ bzw. „Betreiber“ bezeichnet. Der Betreiber ist an dieser Stelle verantwortlich für sämtliche personenbezogene Daten, die auf der Website erhoben werden, jedoch davon ausgenommen, wenn die Datenschutzerklärung abweichende Angaben bzw. Informationen enthält.


Die Webseite des Unternehmens können Sie ohne Angaben zur Person besuchen. Dabei speichern wir keine Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles, wie z.B. angeforderte Datei (Einzelseitenaufruf etc.), Abrufdatum und Abrufzeit, die Datenmenge und den Provider der Anfrage.
Wenn Sie mit dem Unternehmen Kontakt aufnehmen z.B. in Form der Eingabeformulare, wird eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten übermitteln, sind Sie für das Unternehmen nicht mehr anonym. Dabei liegt dem Unternehmen der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Vordergrund. Die Verarbeitung Ihrer Daten wie z.B. Ihr Name, E-Mail, Anschrift und Begehren erfolgt im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und landesrechtlichen Datenschutzbestimmungen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht mit Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und ist dann zulässig. Des Weiteren möchten wir mit Ihren personenbezogenen Daten die Abwicklung von Verträgen sicherstellen, aus diesem Grund werden Ihre Daten an die Behörden (z.B. Verkehrsamt etc.) weitergeleitet. Dies geschieht unter folgender Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und ist zulässig. Es erfolgt grundsätzlich keine Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, es sei denn, es dient zur Vertragserfüllung.
Das Unternehmen hat technische als auch organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, die wir zur Anfragebearbeitung, Vertragserfüllung, Angebotserstellung etc. benötigen. Dabei möchte der Betreiber jedoch anmerken, dass es einen absoluten Schutz bei internetbasierten Datenübertragungen nicht gibt.

Allgemeine Daten / Server-Log Files
Mit den sogenannten Server Log Files werden allgemeine Daten und Informationen einer betroffenen Person gespeichert, ein derartiges Programm findet auf „teneriffaservice.com“ keine Verwendung.


Cookies
Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die über den Browser bei der Nutzung einer Website auf einem Computer abgelegt werden. Hierbei können ein oder mehrere Cookies auf den jeweiligen Rechner gespeichert werden. Mit Hilfe der Cookies kann jene Website dem konkreten Browser des Nutzers (Rechners) zugeordnet werden. Den aufgerufenen Websites ist es hierdurch möglich, den jeweiligen Browser von anderen Browsern zu unterscheiden und einen einzelnen Browser wieder zu erkennen. Der Betreiber dieser Homepage möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass keine Cookies verwendet werden.
Das Unternehmen möchte außerdem darauf hinweisen, dass der Betreiber nicht mit Cookies von Drittanbietern (Werbepartnern) arbeitet.

Datensicherheit
Wird ein Dienstleistungsvertrag mit dem Unternehmen abgeschlossen, ist die Erhebung von personenbezogenen Daten unbedingt erforderlich, nach Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO ist dies zulässig. Das gleiche betrifft die Bearbeitung von Anfragen die z.B. über die Kontaktformulare gestellt werden. Hierbei ist die Speicherung der personenbezogenen Daten zur Bearbeitung und Beantwortung erforderlich und geschieht unter Ihrer Einwilligung und ist gem. Art. 6 Abs. 1a) DSGVO zulässig. Dabei möchte der Betreiber ausdrücklich darauf hinweisen, dass Ihre personenbezogenen Daten nur zur Erfüllung Ihres Anliegens verwendet werden. Ihre Daten werden dabei nicht verkauft oder an Dritte weitergeben. Davon ausgenommen ist die Übermittlung an Behörden (z.B. Straßenverkehrsamt), da dies zur Erfüllung der Unternehmensleistungen notwendig ist. Hierzu verweisen wir auf die jeweiligen Datenschutzbestimmungen des Auftragsverarbeiters.

Datenlöschung bzw. Sperrung und Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten werden nur für den Zeitraum gespeichert, die zur Erreichung des Speicherungszweckes erforderlich ist. Dabei unterliegt das Unternehmen den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber. Läuft die vorgeschriebene Speicherfrist ab oder der Speicherungsgrund entfällt, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und innerhalb der gesetzlichen Vorschriften gelöscht bzw. gesperrt.

Social Media Plug-Ins und deren Nutzung
Der Betreiber dieser Webseite hat KEINE Komponenten von den sogenannten sozialen Netzwerken (wie z.B. Twitter, Google+,Facebook, Linkedln, Instagram) integriert.

Verwendung von Google Produkten
- Google Analytics
Es findet keine Anwendung von Google Analytics (Google LLC (USA)) auf dieser Website statt.
- Google reCAPTCHA
Das Prüfungstool Google reCAPTCHa befindet sich auf dieser Website nicht im Einsatz.
- Google / YouTube
Die Einbindung vom Videoportal YouTube findet auf dieser Website nicht statt.
- Google Web Fonts
Die Einbindung von Google Web Fonts findet auf dieser Website nicht statt.
- Google Maps
Es findet keine Verwendung von Google Maps statt
- Google AdWords
Es findet keine Verwendung von Google AdWords statt

Piwik / Matomo
Eine Analyse des Surfverhaltens der Besucher dieser Website findet nicht statt, daher wird diese Software ebenfalls nicht verwendet.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Auf dem Rechner der jeweiligen Person, die die Internetseite teneriffaservice.com besucht, wird kein Cookie gesetzt.

Hinweise über Dauer und Zweck der Datenverarbeitung
Durch die Nicht-Verarbeitung der personenbezogenen Daten können keine Analyse und Rückschlüsse über das Surfverhalten des Besuchers/Nutzers der Seite teneriffaservice.com gezogen werden.

Werbung (Behavioural Advertising)
Der Betreiber dieser Website verzichtet ausdrücklich auf Werbung bzw. personalisierte Werbung.

Hosting
Folgende Leistungen des Hostings werden in Anspruch genommen.
-    Infrastruktur- und Plattformleistungen
-    Speicher- und Rechenkapazität der Datenbankdienste
-    Sicherheits- und technische Wartungsleistungen für den reibungslosen Ablauf
Das Unternehmen bzw. der Hosting-Anbieter verarbeitet sämtliche Daten der betroffenen Person, die aus Kontakt bzw. Vertragsdaten / Kundenkontakt entstehen. Das Unternehmen hat ein berechtigtes Interesse eines sicheren und effizienten Internetauftritts gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO.


Gefahrenabwehr
Wird es im Einzelfall erforderlich, da es vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden weitergeleitet. Dies dient zur Verfolgung von rechtswidrigen Straftaten und Handlungen, die sich gegen staatliche und öffentliche Sicherheit ergeben.

Webseiten Verschlüsselung
Für die Übertragung vertraulicher Daten benutzt die Webseite eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Die verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, indem in der Adresszeile des Browser von http:// auf https:// gewechselt wird. Des Weiteren wird das Schlosssymbol in der Browserzeile angezeigt.

Aufklärung über Kosten
Die Bearbeitung von bestimmten Rechten einer betroffenen Person ist grundsätzlich kostenlos. Kommt es jedoch zu unbegründeten oder zu einer Vielzahl bzw. exzessiven Anträgen möchte der Betreiber nach Maßgabe von Art. 12 Abs. 5 DSGVO a.) bzw. b.) Gebrauch machen. Darin wird unter a.) ein Entgelt für die Verwaltungskosten vorgesehen, dass für die Unterrichtung oder Mitteilung vorgesehen ist. Das Unternehmen weist ausdrücklich darauf hin, dass bei einer Häufung von Anträgen auch von Art. 12 Abs. 5 DSGVO b.) -Weigerung- vorgesehen ist.

Hinweis zur Datenschutzerklärung
Das Unternehmen behält sich vor, die Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen, die sich aufgrund geänderter Rechtslagen oder Änderungen der benutzten Dienste bzw. aus der Datenverarbeitung ergeben. Sind Einwilligungen oder Regelungen eines Vertragsverhältnisses betroffen, so wird die betroffene Person um deren Zustimmung gebeten.

Ansprechperson zum Datenschutz
Als Datenschutzbeauftragter ist der Betreiber dieser Website (Markus Reiberg) zuständig. Bitte nutzen Sie für weitere Informationen das Kontaktformular.

2.    Informationen nach Art. 13 DSGVO
Im Folgenden werden Sie nach Art. 13 DSGVO über die Weiterverarbeitung Ihrer Daten in Kenntnis gesetzt. Das Unternehmen möchte darauf hinweisen, dass keine Datenerhebung über Dritte nach Art. 14 DSGVO erfolgt)

Rechtgrundlage und Gründe der Verarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer Daten, die durch die Kontaktaufnahme bzw. durch Abschluss eines Vertrages entstehen, dienen zur Erfüllung des Unternehmenszweckes. Mit der Erbringung der Dienstleistung werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte (wie Rathaus, Policia Nacional, Verkehsamt etc.) übermittelt. Im Folgenden werden Rechtsgrundlagen der Datenschutzerklärung aufgeführt:
-    Einholung von Einwilligungen Art6. Abs. 1 lit. a (DSGVO)
-    Für die Verarbeitung und Erbringung der Unternehmensleistungen, die Durchführung vertraglicher Maßnahmen, sowie die Beantwortung von Anfragen gilt Art. 6 Abs. lit. b (DSGVO)
-    Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c (DSGVO)
-    Für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f (DSGVO)

Datenherkunft und deren Kategorien
Generell verarbeitet das Unternehmen drei Datenkategorien:
-    Kommunikationsdaten
-    Einverständniserklärungen
-    Vertragsdaten
Die aus den genannten Datenkategorien übermittelten Daten wurden dem Unternehmen übermittelt. bzw. vor Vertragsbeginn von Ihnen zur Verfügung gestellt. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir nicht jegliche Verarbeitungssituation im Vorfeld voraussehen können, daher behalten wir uns das Recht vor, ggf. auch gesondert Informationen bereitzustellen bzw. einzufordern.

Personenbezogene Daten und der Empfänger
Der Betreiber stellt sicher, dass die personenbezogenen Daten zur Erfüllung der vertraglichen Dienstleistung bzw. gesetzlicher Pflichten verarbeitet werden. Die personenbezogenen Daten werden nur an Dritte (z.B. Rathaus, Verkehrsamt, Policia Nacional etc.) weitergeleitet, die zur Erfüllung des Auftrags bzw. Dienstleistungsservices notwendig sind. Für weitere Informationen verweisen wir auf die Datenschutzbestimmungen der Ämter/ Verkehrsamt/ etc, für sämtliche Datenverarbeitungsprozesse die oben aufgeführte Rechtsgrundlage des DSGVO.

Personenbezogene Daten und deren Übermittlung in ein Drittland
Das Unternehmen möchte darauf hinweisen, dass bei Kundenkontakt aus der EU bzw. EWG keine personenbezogenen Daten außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWG) übermittelt werden. Es findet daher keine Übermittlung an Drittstaaten bzw. Organisationen statt, wie auch keine Verarbeitung außerhalb der EU. Sollte jedoch z.B. ein Kunde aus einem Drittland kommen (z.B. der Schweiz) ist dies zur Ausführung der Aufträge (z.B. Fahrzeugabmeldung) unumgänglich.

Ihre Rechte als Betroffener
Sind die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, stehen Ihnen laut DSGVO (Art. 15-22) folgende Rechte zu:
a.)    Das Recht auf Auskunft, welche personenbezogenen Daten das Unternehmen verarbeitet (Erhalt einer Kopie)
b.)    Sollten Ihre personenbezogenen Daten unvollständig sein, haben Sie das Recht unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke, diese zu berichtigen (Recht der Berichtigung)
c.)    Das Recht auf Löschung von Daten (Recht auf Vergessenwerden)
d.)    Die Sperrung der Datenverarbeitung (z.B Widerruf der Einwilligung der Datenverarbeitung)
e.)    Das Recht auf Datenübertragbarkeit
Des Weiteren steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung zu (Art. 13 Abs. 2 Buchstabe b, Art 21 f DSGVO, Art.6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO).

Die Pflichten des Verantwortlichen
Wenn Sie Ihr Recht aus Art. 15-22 DSGVO bestätigt sehen, so hat der Verantwortliche (hier der Betreiber) laut Art. 12 DSGVO unverzüglich zu antworten. Dies ist innerhalb eines Monats nach Eingang Ihres Antrags zu erfolgen, so dass verpflichtend Stellung zu der beantragten Maßnahme genommen werden muss. Ist die Abhilfe nach Art 12 Abs. 3 DSGVO erfüllt, so erfolgt eine Information über die ergriffene Maßnahme (Löschung, Sperrung, Berichtigung etc.). Im Falle einer Nichtabhilfe nach Art 12. Abs. 4 DSGVO erfolgt eine Unterrichtung über deren Gründe, es steht Ihnen das Recht der Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu. Aus Komplexitätsgründen oder aufgrund der Menge an Anträgen, kann der Verantwortliche in Härtefällen eine Fristverlängerung von zwei weiteren Monaten fordern (gemäß Art 12. Abs. 3 Satz 3 DSGVO).

Speicherungsdauer
Unter Berücksichtigung gesetzlicher, steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen erfolgt die Löschung von Daten. Steuerrelevante Unterlagen unterliegen einer 10 Jahresfrist; sonstige Geschäftsbriefe unterliegen einer Aufbewahrungsfrist von 6 Jahren. Eine Löschung der Daten erfolgt nach Fristablauf routinemäßig, es sei denn zur Vertragserfüllung ist eine weitere Verarbeitung Ihrer Daten notwendig.

Widerrufsrecht / Widerspruch
Nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Des Weiteren können Sie der künftigen Datenverarbeitung Ihrer zutreffenden Daten nach Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte über das Kontaktformular dieser Website geschehen.

Aufsichtsbehörde und Ihr Beschwerderecht
Sie können sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren, wenn Sie die Ansicht vertreten, dass das Unternehmen bei Ihren personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß bzw. rechtmäßig vorgeht, zulässig gemäß Art. 77 DSGVO.